TPL_BEEZ5_SYSTEM_MESSAGE

Graphik 07

Familienbetrieb seit 1836 - Auszüge aus der Familienchronik

1836 Wurde das Anwesen Kumpitzmüller als Brandstatt vom damaligen Volksschullehrer Josef Bichler angekauft und als Sägewerk, Mautmühle und Landwirtschaft geführt.

1873 Der Sohn Josef Bichler wird zum wirklichen Mitglied der Landwirtschaftsgesellschaft der Steiermark ernannt.

1921 Vereinbarte Leopold Bichler mit seinem Sohn die Säge zu reparieren, sie rissen das Sägewerk ab und bauten es neu auf. In dieser Zeit war eine hohe Inflation und das Geld wurde täglich weniger wert. Löhne wurden schließlich täglich bezahlt. Als der Bau fertig war (ca. 3 Monate) war die Inflation bereits so fortgeschritten, dass Leopold Bichler den gesamten Umbau mit dem Verkauf nur einer Ladung (ca. 25 m³) Eichenschnittholz bezahlen konnte.

1934 Brannte die Säge bis auf die Grundmauern nieder und wurde wieder aufgebaut. Die Landwirtschaft und das Haus konnten gerettet werden.

1939 Wurde die Mühle stillgelegt, diese war zu diesem Zeitpunkt sehr bekannt, da sie auch Leinsamen mahlte und weiter auch Leinöl erzeugen konnte. Die Säge und die Mühle wurden zu diesem Zeitpunkt mit 3 Wasserrädern gespeist, da es Streitigkeiten um das Wasser gab entschied man sich dann für die Säge.

1945 Als die Russen einmarschierten wurde unser Betrieb Dank der sozialen Einstellung der damaligen Besitzer Hans und Hanni Bichler vollständig verschont.

1951 Wurde der erste Traktor angeschaft, dieser erleichterte die Arbeit ungemein.

1989 Übernahm der jetzige Besitzer Hans Bichler bereits als 6. Generation den Betrieb. Damals bestand bereits das Sägewerk und ein Hobelwerk.

1996 Wurden die Trocknungsanlagen erweitert und eine Kammer auch für Bauholztrocknungen angeschafft.

1999 Wurde die Sägehalle neu gebaut und mit der neuesten Gatter-Generation ausgestattet.

2004 Kam ein zweites Hobelwerk dazu in dem Kantholz noch effektiver gehobelt wird.

2006 Eröffnung des Leimholzwerkes. Das Sägewerk gewinnt den österreichischen Holzinnovationspreis mit dem Produkt DUOmax:TRIOmax.

2010 Umbau und Eröffnung des neuen Hobelwerkes für Profilbretter.

2015 Übergabe des Betriebes an die nachfolgende Generation Hannes Bichler.